suche

Vor dem Singen Stimme aufwärmen

Idee von Michaela Lechner

In meinem Kindergarten habe ich ein Projekt zum Thema: "Förderung einer gesunden Singkultur im Kindergarten" gestartet. Jeden Tag singen wir Lieder. Vor dem Singen ist es aber ganz wichtig, sich einzusingen. Man kann den Kinder erklären, dass man die Stimme aufwärmen muss, bevor man singt. Dies ist wie im Turnsaal, wo man sich vorher auch durch ein Bewegungsspiel aufwärmen muss.

Einige Übungen, die auf das Singen vorbereiten:

bullet

Das Gesicht massieren, in dem man die Wangen verschiebt. Dabei entstehen lustige Grimassen

bullet

Den Körper ausklopfen, beginnend von der Brust bis hin zum den Ober- und Unterschenkeln.

bullet

Eine einfache Melodie z. B zwei Töne auf "lalala" singen. Diese beiden Töne  werden immer um einen Ganzton erhöht. Auch Ideen, die von den Kindern kommen werden aufgegriffen.

bullet

Wichtig ist bei den Einsingübungen, immer einfache Melodien zu wählen, die die Kinder leicht nachsingen können.

bullet

Nonsensverse wie "bububu", "lalala", "ramtamtam" oder "bibubibubi" sind bei den Kindern sehr beliebt.

Wenn man diese Einsingübungen jedes Mal vor dem Singen durchführt, wird die Freude der Kinder auf das Singen gesteigert. Nicht immer dieselben Übungen durchführen, sondern immer neue kreative Wortzusammensetzungen erproben. Dann ist der Erfolg garantiert.

Nach oben