suche

Schoko Bananenbiskuit

Benötigt wird:

bullet

für den Teig:

bullet

8 Eiklar

bullet

300 g Zucker

bullet

6 Dotter

bullet

1 Pck. Vanillinzucker

bullet

200 g Mehl

 

bullet

Man braucht für den Belag:

bullet

1 P. Vanille-Puddingpulver

bullet

1/4 L. Milch

bullet

3 Essl. Zucker (für Pudding)

bullet

2 Dotter

bullet

100 g Zucker

bullet

1 P. Bourbon-Vanille Zucker

bullet

200 g weiche Butter

bullet

1 Stamperl Cointreau zum Beträufeln

bullet

100 g Marillenmarmelade und 6 Bananen (in Scheiben geschnitten) zum Bestreichen und Belegen

bullet

1 Becher Kakao-Tortenglasur

 

Backtemperatur und Backzeit: vorheizen und backen bei 180, 15-20 Minuten

So geht's:

Mit den Teigzutaten wird eine Biskuitmasse zusammengerührt: Das Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unter fortwährendem Weiterschlagen den Zucker einrieseln lassen. Die Dotter und den Vanillin-Zucker dickschaumig schlagen und zum Eischnee dazugeben. Das Mehl wird darüber gesiebt und mit einem Schneebesen vorsichtig vermischt. Den Teig ca. 1 cm dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Nach dem Backen das Biskuit sofort auf ein mit Zucker bestreutes Papier oder auf ein feuchtes Geschirrtuch stürzen, das Backpapier mit kaltem Wasser bestreichen und vorsichtig, aber schnell abziehen. Das erkaltete Biskuit mit Cointreau beträufeln, mit Marmelade bestreichen und mit Bananen belegen.

Belag: Den Pudding (wie immer) kochen, aber nur mit 1/4 l Milch und erkalten lassen, mehrmals umrühren, damit sich keine Haut bildet. Dotter, Zucker, Vanille Zucker und die Hälfte der Butter unterrühren. Die restliche Butter wird schaumig gerührt und die Puddingmasse unter fortwährendem Weiterrühren esslöffelweise dazugegeben. Mit einem warmen Messer die Creme auf die Bananen streichen. Die Tortenglasur erweichen und auf die Creme streichen. Den Kuchen immer kühl lagern.

Nach oben